Der 1. Mai in Villingen-Schwenningen

(Von: Initiative für einen kämpferischen 1. Mai VS)

Am 1. Mai kamen rund 150 Menschen zur Demonstration in Villingen-Schwenningen zusammen. Die vom DGB angemeldete Demonstration begann mit Redebeiträgen vor dem Gewerkschaftshaus. In ihrer Rede ging die Initiative für einen kämpferischen 1. Mai VS auf die Situation von Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen und den Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Villingen-Schwenningen ein. Mit einem Handzettel auf dem Parolen standen, sowie ein kleiner Text dazu warum die Demonstration um einen kämpferischen antikapitalistischen Ausdruck ergänzt werden muss, umriss die Initiative ihre Grundlage. Weiterlesen

1.Mai Demonstration | 10 Uhr | DBG-Haus Schwenningen

Viele haben in den letzten Wochen gemeinsam ihre Kraft in die Mobilisierung zum diesjährigen 1. Mai gesteckt.

Aufruf zur Solidarität statt rechter Propaganda auch im Stadtbild

Im Stadtbild von Villingen-Schwenningen sind hunderte Plakate die zum kämpferischen 1.Mai aufrufen, zu sehen. Wo uns sonst Stromkästen in lebensfrohem Mausgrau vorgesetzt werden oder wo Werbung für Dieses und Jenes ihren Platz findet, sehen Menschen nun einen Aufruf zur Solidarität und zur Teilnahme am antikapitalistischen Bereich auf der DGB-Demonstration zum 1. Mai. Weiterlesen

Die politische Situation in der Türkei

Die Perspektive Kommunismus hat zur Situation in der Türkei eine tiefergehende Broschüre veröffentlicht.

Türkei: Auf dem Weg in den Faschismus?
Broschüre als PDF

Aufstieg der AKP // Kurdischer Befreiungskampf // Internationale Solidarität

Die aktuelle diplomatische Eskalation zwischen der Türkei und einigen EU-Staaten, im Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsmitglieder in Europa, ist in aller Munde. Im Vorfeld des Referendums, um das geplante Präsidialsystems, das die Alleinherrschaft Erdogans weiter festigen soll, gerät damit die Situation in der Türkei selbst etwas aus dem Blick. Um die momentane Entwicklung, abseits von verbalen Drohungen und Wahlkampfgetöse einordnen zu können, lohnt eine Betrachtung politischer, historischer und ökonomischer Hintergründe der Umbrüche in der Türkei.

Heraus zum 1. Mai

Die Mobilisierung zum 1. Mai hat begonnen. Wie in den Jahren zuvor werden wir auch dieses Jahr wieder klassenkämpferische Positionen auf die Straßen von Villingen-Schwenningen tragen. Dafür beteiligen wir uns vor Ort in der „Initiative für einen kämpferischen 1. Mai“. Die Vorbereitungen zum 1. Mai in Villingen-Schwenningen laufen auf Hochtouren.

Anders als in den letzten Jahren ruft dieses Jahr auch der DGB zur Demonstration am 1. Mai in Villingen-Schwenningen auf. Den Aufruf der „Initiative für einen kämpferischen 1. Mai“ zu einem klassenkämpferischen Bereich auf der Demonstration findet ihr auf deren Website.

Am Freitag, den 7. April, findet um 20 Uhr im Linken Zentrum Mathilde Müller ein Infoabend der Initiative statt an dem die Mobiliserung zum 1. Mai im Mittelpunkt steht und die anstehenden Aktionen vorgestellt werden.

Auf überregionaler Ebene beteiligen wir uns in der Perspektive Kommunismus an den Vorbereitungen zum 1. Mai. Bald wird die 1. Mai-Zeitung der Perspektive Kommunismus veröffentlicht. Ihr findet sie dann natürlich auch hier bei uns.