NACH DER BEFREIUNG RAKKAS – Veranstaltung

die Situation in Nordsyrien | der demokratisch Prozess in Rojava | wie geht es nun weiter

Mit dem Sieg der syrisch demokratischen Kräfte und der kurdischen YPG/YPJ in Rakka ist eine neue Situation entstanden. Nach dem Verlust seiner Hauptstadt ist der IS defacto militärisch besiegt. Wie geht es nun weiter?
Bisher hielt der gemeinsame Kampf gegen die Islamisten unterschiedlichste Akteure zusammen und sorgte für einen relativen Frieden zwischen diesen.

Eine Referentin aus der Schweiz welche in den letzten Jahren die Region mehrmals bereiste, sich in Rojava ein Bild des Gesellschaftsprozess machte, die Front zuletzt bei Rakka besuchte und unzählige Gespräche und Interviews mit KämpferInnen der YPG/YPJ und kämpfenden InternationalistInnen führte, wird das daraus entstandene Buch „Rojava Report“ vorstellen und eine Einschätzung der aktuellen Situation geben.
Begleitet wird sie dabei von dem politischen Liedermacher Nils der die Veranstaltung musikalisch umrahmt.

Freitag 1. Dezember, Beginn 20 Uhr, im Linken Zentrum Mathilde Müller (Schwenningen, Jahnstr. 47/1)